Veranstaltungsort

DenkBar
Gallusstrasse 11
9000 St.Gallen



Andreas Köhler: «Zur Quell – Aufzeichnungen eines Fahnenflüchtigen»

Der Autor lädt ein und liest

«Es war nicht sonderlich schwierig, dem Weg zu folgen, da die Wolken über uns das Licht der weiter unten gelegenen Weiler diffus zurückwarfen und sich der verschneite Boden von den schwarzen Baumstämmen abhob. Ich konnte nicht abschätzen, wie lange unser Marsch schon dauerte, doch war mir das gleichgültig: Ich hätte noch stundenlang in dieser verheissungsvollen, verwegenen Stimmung einherziehen mögen. Kurz zuckte sogar der Wunsch durch meinen Kopf, weiterzumarschieren, immer weiter, bis ins Mittelland, um dort die wirklichen Zentren der Macht anzugreifen und nicht nur das nächstgelegene, schäbige Provinznest.»

Erhard Taverna in der SÄZ: «Der Psychiater Andreas Köhler geht in seinem Roman ‹Zur Quell› den Mechanismen auf den Grund, die harmlose Schwärmer in gefährliche Weltverbesserer verwandeln. Spannend sind innere und äussere Entwicklungen miteinander verknüpft, Machtkämpfe und Realitätsverlust, Psychorituale und paramilitärische Übungen, Erlösungsmythen und heiliger Krieg.»

Eintritt frei




Die aufgeführten Inhalte werden von saiten.ch gepflegt, weshalb wir keine Garantie für die Inhalte übernehmen können.



Jetzt unseren Newsletter abonnieren!